Verdeck undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reinhold schrieb:

      Naja, wenns jetzt trocken ist, ist ja gut - aber es bleibt bestimmt ein unsicheres Gefühl zurück - und wenn es wiederkommt, dann ist der Ärger groß.

      Die Beule im Vorderbereich ist bei mir nicht. Alles glatt und eben.

      Vielleicht hat es nicht richtig geschlossen und die Beulen haben was damit zu tun.

      Versuch das Dach immer erst dann zu schließen, wenn der Wagen möglichst eben steht.

      Und vermeide Schließen während der Fahrt.

      Munter bleiben 8o


      Die "Beule" wird auf jeden Fall abgeklärt.
      Donnerstag haben wir eh Termin da ein neuer Motor für den Fahrersitz eingebaut wird.
      Auch liegen die Bilder der Nähte vom Verdeck die der FOH gemacht werden bereit und Garantieantrag geht demnächst raus. Da kommt die Beule gerade recht.
      Wir hoffen, dass auch wir ein neues Verdeckt bekommen.

      Wir schließen schon das Verdeck des öfteren während wir noch fahren und flutschen dann geschlossen in die Garage.
      Sollte das Verdeck dies aber nicht aushalten wenn schon damit geworben wird ?(
      ""

      Opel Cascada Innovation, 2.0 CDTI 165PS
      Smaragdgrün mit beiger Lederausstattung und schwarzem Akkustikverdeck,
      20 Zoll Alufelgen "5-Doppelspeichen", Sitze elektrisch verstellbar mit Sitzklimatisierung,
      Frontkamera, Navi 950 IntelliLink m. DAB+, Lenkradheizung, 20 Zoll Alufelgen "5-Doppelspeichen",
      Spurhalteassistent, AFL+, Parklücken- und Verkehrsschilderkennung usw.

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/739612_5.png]

    • Ich persönlich versuche die Mechanik des Daches zu schonen - weil nach zwei Jahren ist die Garantie abgelaufen und die Anschlussgarantie steht für sowas nicht ein.

      Es bleibt aber jeden selber überlassen, ob der "Werbung" geglaubt wird oder nicht.

      Im Zweifelsfall muss ich nach Ablauf der Garantie es selber bezahlen, oder zumindest ein Teil davon - nennt sich dann großzügigerweise "Kulanz". Als ob man dann am
      Schaden selber schuld ist.

      Wer mal Segelboot gefahren ist, weiß, wie groß die Kraft des Windes ist 8o .

    • Hallo chaostrucker,
      Gestern habe ich meinen, inzwischen alten, Cascada nach 24 Std. Stark- und Dauerregen im Berliner Raum genutzt. Nach anfahren und vor der Ausfahrt bremsen, hatte ich das gleiche Problem! Hose nass! Auch ich hatte noch nie Probleme mit der Dichtigkeit in Waschanlagen, oder nach längerem Regen.
      Aber eben jetzt nach diesem Starkregen ( 180 Ltr pro qm). Das Wasser, und nicht wenig, kam auch bei mir aus der Dachkassette lks im Bereich Sonnenblende. leider habe ich bis jett noch nicht gefunden, wo es denn da reinkommen kann. Mein Dach ist glatt, und hat nicht diese Beule!? Ich werde forschen und Berichten.Solltest Du was in erfahrung bringen, wirst Du es ja auch sagen.
      Viel Glück Dir, mir und evtl. anderen Betroffenen.
      Bernd

      Cascada Innovation, Bj 04. 2013, Meiner seit 10.14
      1,4 Turbo eco Flex, 140PS, Start/Stop,Manuell 6 Gang,´Akustikdach sw, Ergonomiesitze Leder sw, Navi 900, 19 Zoll Räder Sommer, 18 Zoll Winterräder

    • Hehe, ich hatte das Problem gestern auch wieder. Der Regen war zwar nicht sehr stark aber doch langanhaltend. Aber da ich meinen eh nur noch acht Tage habe darf sich dann das Autohaus darum kümmern. Euch ein trockenes Weiterkommen :m0009:

      Viele Grüße, Marcus :)

      Cascada Innovation 2.0 CDTI Aut. - Mineralweiß Metallic (Sonderfarbe), Leder Brandy, Sport Paket mit 19 Zoll, Komfort Paket, Premium Verdeck Malbec rot, Quickheat, Diebstahlwarnanlage, Navi 650 Westeuropa 8)

    • Bernd schrieb:

      Dauerregen im Berliner Raum genutzt.
      Hi Bernd,

      Ich habe ja die Berichte im Fernsehen und in den Zeitungen gesehen. Das war ja eine echt heftige Nummer bei euch.... bist Du
      zum Cascada geschwommen?

      Eventuell war das alles einfach zuviel für ein Cabrio? Auch wenn wir echt sehr gute Dächer haben: Irgendwann ist halt Schluss mir lustig.

      Tut mir echt leid für alle Cabriofahrer in eurer Gegend. Muss ja echt total übel abgegangen sein...

      Tom
    • Bernd schrieb:

      Hallo chaostrucker,
      Gestern habe ich meinen, inzwischen alten, Cascada nach 24 Std. Stark- und Dauerregen im Berliner Raum genutzt. Nach anfahren und vor der Ausfahrt bremsen, hatte ich das gleiche Problem! Hose nass! Auch ich hatte noch nie Probleme mit der Dichtigkeit in Waschanlagen, oder nach längerem Regen.
      Aber eben jetzt nach diesem Starkregen ( 180 Ltr pro qm). Das Wasser, und nicht wenig, kam auch bei mir aus der Dachkassette lks im Bereich Sonnenblende. leider habe ich bis jett noch nicht gefunden, wo es denn da reinkommen kann. Mein Dach ist glatt, und hat nicht diese Beule!? Ich werde forschen und Berichten.Solltest Du was in erfahrung bringen, wirst Du es ja auch sagen.
      Viel Glück Dir, mir und evtl. anderen Betroffenen.
      Bernd
      Genau das war bei mir auch; auch Berlin,auch linke Seite. Ich war schon beim Händler (Zellmann) und der hat sofort in meiner Anwesenheit einen "Test" mit Gartenschlauch gemacht: NICHTS. Absolut trocken. Er denkt,der Ablauf konnte diese Wassermengen einfach nicht mehr bewältigen. Und seien wir mal ehrlich: ein Cabrio ist nunmal kein Uboot. Ich war sogar positiv überrascht,dass ansonsten nicht ein Tropfen ins Innere kam.
    • Hallo...

      War bei uns einmaliger Vorfall. Und seit dem neuen Verdeck noch nichts festgestellt

      Opel Cascada Innovation, 2.0 CDTI 165PS
      Smaragdgrün mit beiger Lederausstattung und schwarzem Akkustikverdeck,
      20 Zoll Alufelgen "5-Doppelspeichen", Sitze elektrisch verstellbar mit Sitzklimatisierung,
      Frontkamera, Navi 950 IntelliLink m. DAB+, Lenkradheizung, 20 Zoll Alufelgen "5-Doppelspeichen",
      Spurhalteassistent, AFL+, Parklücken- und Verkehrsschilderkennung usw.

      [Blockierte Grafik: http://images.spritmonitor.de/739612_5.png]

    • Hatte seinerzeit einen Golf eins, morgens auf der Arbeit abgestellt. Tagsüber andauernder Starkregen. Zu Feierabend stand das Wasser bis zur Oberkante Schweller. Nach Hause, Auto halb auseinander genommen, alles Wasser raus, Schlauch aus allen Richtungen draufgehalten - Nichts, ist danach auch nie wieder passiert, und es war kein Fensterspalt geöffnet. Hatte mich dann damit abgefunden, das Auto, Wind und Regen in einem extrem ungünstigen Winkel zueinander standen...

      Cascada 1,6 Innovation Automatik, Samtrot, Malbec, Leder schwarz, Komfort-Paket, Sport-Paket, Navi 650, Rückfahrkamera, Spiegel el. anklappbar, AHK,
      Winterräder Borbet F 7x17 ohne RDKS

      TÄGLICH GEÖFFNET :thumbup:


      PIMPmyCASCADA
    • Hallo,
      ich habe nach dem Wassereinbruch mein Dach nur etwas geöffnet, so das man an alle Dichtungen kommt. Dann alle Gummidichtungen und die Flächen, auf denen die Dichtungen Auf- und anliegen gereinigt. Danach die Gummidichtungen mit einem entspr. Pflegemittel eingerieben( natürlich auch gleich alle Scheibengummis ). Seit dem ist, hoffentlich für lange Zeit, auch nach den weiteren Regengüssen erst mal alles wieder dicht.
      Die Abflusskanäle waren alle sauber, ich hoffe das wars.
      Trockene Grüße an alle

      Cascada Innovation, Bj 04. 2013, Meiner seit 10.14
      1,4 Turbo eco Flex, 140PS, Start/Stop,Manuell 6 Gang,´Akustikdach sw, Ergonomiesitze Leder sw, Navi 900, 19 Zoll Räder Sommer, 18 Zoll Winterräder

    • Hi, noch ein Nachtrag. Wie z.B. Pelon geschrieben hat, wundere ich mich immer über einen Test mit Gartenschlauch.
      Wenn ich mich richtig erinnere, hat Regenwasser eine andere " Spannung" als das , je nach Härtegrad, Wasser aus dem Hahn.
      Also wo "normales Wasser" nicht durchkommt, fürchte ich, schafft es Regenwasser doch.

      Cascada Innovation, Bj 04. 2013, Meiner seit 10.14
      1,4 Turbo eco Flex, 140PS, Start/Stop,Manuell 6 Gang,´Akustikdach sw, Ergonomiesitze Leder sw, Navi 900, 19 Zoll Räder Sommer, 18 Zoll Winterräder

    • Neu

      Bernd schrieb:

      Hallo chaostrucker,
      Gestern habe ich meinen, inzwischen alten, Cascada nach 24 Std. Stark- und Dauerregen im Berliner Raum genutzt. Nach anfahren und vor der Ausfahrt bremsen, hatte ich das gleiche Problem! Hose nass! Auch ich hatte noch nie Probleme mit der Dichtigkeit in Waschanlagen, oder nach längerem Regen.
      Aber eben jetzt nach diesem Starkregen ( 180 Ltr pro qm). Das Wasser, und nicht wenig, kam auch bei mir aus der Dachkassette lks im Bereich Sonnenblende. leider habe ich bis jett noch nicht gefunden, wo es denn da reinkommen kann. Mein Dach ist glatt, und hat nicht diese Beule!? Ich werde forschen und Berichten.Solltest Du was in erfahrung bringen, wirst Du es ja auch sagen.
      Viel Glück Dir, mir und evtl. anderen Betroffenen.
      Bernd
      Moin...gestern selbe Situation, Tropfen auf der Beifahrerseite aus der Dachkassette.
      Ab zum FOH, ich soll das beobachten und bei, heute in scharfen Kurven links wie rechts Wasser aus den Spalten der Kassette, aber nur jeweils 1 mal. Hier in Ostfriesland regnet es z.Zt. sehr stark und der Wagen steht von 6-14 Uhr draussen bei der Arbeit.
      Termin steht am Dienstag, dann wird der Sache auf den Grund gegangen.
      Melde mich wenn es Neuigkeiten gibt.

      2014er 2.0 CDTi Innovation, 165 PS Automatik mit 66 Tsd. auffe Uhr, Mahagonibraun mit Nappaleder Brandy, ausser DWA, Flexride und Quickheat volle Hütte :thumbsup:
      NOR-YS 2