Forum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe Mitglieder, MOD's und Chef,

      Mir ist klar das ich manchmal sehr kontroverse Fragen stelle... und damit auch mal anecke. Mir ist auch klar: das ist nicht mein Forum.... nur mal soviel vorweg.

      Was ich aber gern zur Diskusion stellen würde ist:

      Sollen wir ein Forum bleiben in dem sich Themen entwickeln, wo sich ganz lebendig - wie im Leben - Gespräche ergeben, die dann
      auch vom Thema abweichen können....

      Oder sollen wir in Zukunft darauf achten nicht mehr vom Thema abzuweichen?

      Da gibt es ganz klar unterschiedliche Meinungen.

      Was ist uns wichtiger: Die Übersichtlichkeit im Forum?... oder der dieser menschliche, aber eben auch mal sehr verzweigte Umgang in den Themen?

      Als ganz persönliche Meinung: Ich finde Foren schrecklich in denen dauernd jemand anmerkt "das ist off topic!!" oder "hast Du es mit der Suche probiert"
      oder "hasstd schon mal dein grammatig gedtschgt" .......

      Ich bitte um rege Teilnahme Freunde, legt los!...

      Tom

      ""
    • Ich bin selber Mod in nem anderen Board und weiss sehr genau, was Du meinst. Daher bin ich selber auf dem Stand, lieber Ordnung im Board und alles in ein neues Thema (Du sprichst sicher das Thema Cascada - Familientauglich an), sonst läuft eventuell die Suche Amok und es wird schnell sehr unübersichtlich. Andererseits gibts bestimmte Themen, die müssen nicht unbedingt in neue Beiträge ausgelagert werden (Beispiel mehrere Threads zum Aufkleber ;) ).

      Das ist meine persönliche Meinung, mit der ich hoffentlich nicht all zu sehr anecke ;) . Da aber hier ausdrücklich um Diskussion gebeten wurde, glaub ich das eher nicht.

      Cascada Innovation 1.6T Platinsilber MT6, Navi 650, AFL+, AGR, Sitzheizung...

    • Danke für den ersten Post dazu, das spiegelt auch meine Meinung. Ich bin ja auch für Ordnung, aber auch
      für das lebendige in einem Forum.....

      Ja, ich möchte gern eine Diskussion mit allen Meinungen, auch wenn es für mich oder wen anderes unbequem ist..

      :thumbup:

    • Ich persönlich finde es nicht gut wenn von Eröffnungsthemen abgewichen wird.

      Evtl. tendieren "Dikussions- und Meinungsthemen" eher zum "off-topic", als Themen, bei den jemand wirklich um Hilfe ruft. Bei meinen "Hilferufen" ist man meist beim Thema geblieben und es wurd schnell geholfen, z.B. bei meinen siffenden Stoßdämpfern. Und bei meinem USB-Thema scheint es auch so zu sein.

      Wenn ich ein Thema eröffne hat das einen Grund, sonst könnte ich es ja sonst wo reinschreiben. Da suche ich (meistens) um Rat. und erhoffe entsprechend fachkundige Hilfe zu bekommen und möchte den hilfreichen Beitrag auch schnell (wieder) finden und mich nicht durch "off-topics" wühlen müssen. Ich gehöre dann schon mal zu denen die sagen "das ist off topic" ;) zumindest in "meinen Themen".

      Ich werde meine "Eröffnung" auch künftig mit "Bitte beim Thema bleiben" abschließen. ;)

      Hat auch was mit "Umgangsformen" zu tun. Wenn ich in der Firma zu einem Termin einlade, erwarte ich ja auch, dass eben dieses Thema besprochen wird. Andere Themen können danach oder in einer dafür angesetzten Besprechnung besprochen werden. Entsprechend verhalte ich mich auch, wenn ich zu Besprechungen eigenladen werde. Oder versuche es zumindest ;)

      Wenn ein Thema hier abtrifftet sollte man dann ein neues Thema ("neue Besprechnung") aufmachen und dort weiter Diskutieren, dann findet man auch später evtl wichtige Infos wieder.

      Bsp: Thema "Familienauto" ist zur Parkpiepserdiskussion abgetrifftet. Hier hätte man sich schon absprechen können, lass uns ein neues Thema "Parkpiepser" aufmachen und dort weiter diskutieren.

    • Ich bin seit Mitte 2013 beim Forum dabei, und habe keinerlei Problem damit, wenn von dem Ursprungsthema mal ordentlich abgedriftet wurde. War sogar manchmal mehr als interessant, teilweise auch schon lustig, wohin die Diskussionen gingen.
      Ist so ein bißchen wie Stammtisch - dort wird ja auch nicht ein Thema zwingend vorgegeben, von dem man ja nicht abweichen darf. Und gerade diese, nenn es mal "Stammtischatmosphäre" fand ich hier bislang sehr reizvoll.

      Aber in Deutschland ist nun mal alles bis ins letzte reglementiert - bekannterweise selbst die Krümmung der Banane -
      Lasst unser Forum lebendig bleiben und uns miteinander plaudern, über dies und das - es muß ja nicht mal immer nur um den Cascada gehen. Sondern auch um das Drumherum und die Menschen um den Cascada.

      Ich stelle mir das hier vor als wenn sich 5 Cascada-Fahrer zufällig auf einem Parkplatz treffen und alle Zeit zum Plausch haben. Da wird es bestimmt um den Cascada gehen - aber nicht in einer Reihenfolge bestimmter Sachthemen, die diese 5 dann abarbeiten. Man diskutiert, berichtet, schweift auch mal ab, und findet wieder zum Kernthema zurück.

      Lasst uns bitte nicht so steif und eintönig werden - und wer wirklich was sucht, findet es doch trotzdem und hört einfach dort auf zu lesen, wo vom Thema mal abgefriftet.

      Bin gespannt, wie andere es sehen.

      VG Uwe

      2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
      2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
      2019 : ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hilgen-de ()

    • Ich bin jemand der in Foren eher selektiv liest. Ich nehme mir nicht die Zeit jeden Thread zu verfolgen wenn mich das Ursprungsthema nicht tangiert.
      Wenn also vom Thema abgewichen wird, würde ich z.B. Treffenvorschläge die in 'nem Vorstellungsthread gemacht werden, verpassen.
      Das fände ich schade und deshalb bin ich dafür, eher beim Thema zu bleiben. Es kann ja zusätzlich, für allgemeines, Smalltalk-Threads geben in denen es um kein spezielles Thema geht.

      gruß Acki

    • Die Themenfülle ist m.E. arg begrenzt. Es wird doch mehr oder weniger immer über dieselben Themen diskutiert, und das i.d.R. ohne Erkenntnisgewinne - was ja auch logisch ist, da es nur eine einzige Modellvariante des Cascada gibt (und vermutlich geben wird, wenn ich mir die Entwiclung bei Renault & Opel anschaue). Beispielsweise das Thema Parkpiepser im Familientauglichkeits-thread; wozu muss man diese Informationen in ein, zwei Jahren unbedingt schnell wiederfinden? Jeder erzählt wie und ob es bei ihm/ ihr piept. :D Sowas ist interessant zu lesen, aber mehr nicht. Exootischere Themen wie das Happylightshow Modul haben ja eigene Threads, die gut zu finden sind.

      Ergo finde ich es nicht schlimm, wenn mal vom Thema abgewichen wird. Ich kenne andere Foren, in denen sofort ein Mod kommt und mit den Schlüsseln klappert (ganz schlimm war seinerzeit Penums Digicamfotos, falls das noch jemand kennt).

    • Ich finde es schon wichtig wenn man auch nach einer gewissen Zeit noch nach bestimmten Themen suchen kann. Es gibt immer wieder neue User / Cascada -Fahrer die wieder die gleichen Fragen stellen.

      Cascada 1,6 Innovation Automatik, Samtrot, Malbec, Leder schwarz, Komfort-Paket, Sport-Paket, Navi 650, Rückfahrkamera, Spiegel el. anklappbar, AHK,
      Winterräder Borbet F 7x17 ohne RDKS

      TÄGLICH GEÖFFNET :thumbup:


      PIMPmyCASCADA
    • Extrem ist es mir aufgefallen bei dem Thread in dem es um Rückrufaktionen (Produktverbesserungsmaßnahmen) ging - oder zumindest gehen sollte.
      Der ist so ausgeufert das man die Infos über Produktverbesserungsmaßnahmen darin fast nicht mehr findet. Und es macht auch keinen Sinn die aktuellen PVM da noch weiter einzutragen.

      Gruß Acki

    • Danke für die bisherige Teilnahme an den Thema....

      Ganz klar ist das wohl eine Frage der persönlichen Einstellung, der eine möchte gern technisch und wohlorganisiert
      in einem Forum unterwegs sein und Informationen suchen. Und der andere möchte gern zwanglos diskutieren und
      eben auch mal das Thema verlassen.

      Vom Verstand her sind mir beide Seiten sehr klar. Vom Herzen her - und so wie dieses Forum anscheinend gewachsen ist -
      finde ich allerdings den kumpelhaften, stammtischigen Charakter hier sehr angenehm. Das ist was ich meine wenn ich sage:
      ich fühle mich sehr wohl hier.

      Reine Technik finde ich auch so im Internet.... so was wie hier gibt es nicht an jeder Ecke.

      Ich hoffe wir bekommen noch ein paar mehr Meinungen dazu,

      Tom

    • sich gefühlte ewigkeiten durch "randthemen" zu pflügen

      Also damit hatte ich noch nie Schwierigkeiten.... Wenn ich was gesucht habe ging es sehr schnell eine
      Antwort zu finden. :thumbup: