Waschanlage ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das der Lack in einer Waschanlage mit der Zeit "leidet" ist mir ziemlich egal, der Cascada ist bei mir ein Gebrauchsgegenstand, wenngleich auch ein sehr schöner. Möglichst lange halten sollte der Autowagen und natürlich auch das Dach. Der Lack bekommt sicher ab und an eine Wachs Politur, das kann nicht schaden.
      Ich habe heute mal bei Aral nachgefragt wegen der Cabrio Wäsche, die gibt es für 15,99€ das ist mir viel zu teuer um sie öfter zu nutzen. Vielleicht 1x nach dem Winter und dann den Rest des Jahres nur noch Waschbox.

      Gruß Pierre

      ""
    • Also, ich fahre meinen regelmäßig durch meine Stamm-Waschanlage und wähle dort das Cabrio-Programm. Das bedeutet normale Wäsche mit geringem Anpressdruck der oberen Bürsenwalze auf das Dach sowie kein Heißwachs sondern lediglich Glanzwachs. Hierfür zahle ich 8,50 €. Aufgehen lassen auf 9,00 € wirken sich auch noch auf eine sehr gute Vorbehandlung aus.
      Bisher verträgt er diese Prozedur ohne Probleme :) .

      Gruß Georg

      Cascada Innovation 2,0
      BiTurbo CDTI, Mahagoni Braun, Leder Nappa, Frontkamera, Flexride Premium
      Fahrwerk, Navi 650, DAB, ...

    • Gestern war ich mal im Autowaschpark in Offenburg. Das Ergebnis war top, selbst die Felgen wurden astrei sauber.

      nur die Parksensoren haben um ihr Leben geschrien. Das Display wechelt ständig von wieviel Abstand zu den Bürsten oder Flauschlappen sind zu Parksensoren sind ausgeschaltet.

      Und ich glaube ich hätte mich nicht gern in den Wasserstrahl gestellt, der hat bestimmt ordentlich Druck drauf.

      Als am Ende das Gebläse drann war hatte ich das Gefühl das es selbst im Auto windig wird. Aber es ist kein Wasser durch gekommen.

      autowaschpark-offenburg.de/

      Gruß Tanja

      Irrtum schreit der Igel und steigt von der Klobürste.


      1,6 SIDI, 170 PS, Innovation, Automatik EZ 05/2016, Platingrau :thumbsup:

      spritmonitor.de/de/detailansicht/907195.html?share=1
    • Ich bin bisher bekennender Waschstrassen Jünger gewesen.
      Das Auto war danach immer sauber incl Dach und besondere Abnutzung o.ä. hab ich auch nicht gesehen.

      Ein alter Bekannter von mir hat sich ein zweites Standbein als Fahrzeugaufbereiter aufgebaut und sich tief in die Materie eingearbeitet. Er macht Aufbereitung nach Wunsch bis zu 98% Originalwiederherstellung vom Lack, und Interieur. Ein sog. "Detailer" :)
      Ich hatte schon lange mal vor das er mal meine Wagen wieder auf Vordermann bringen soll. So war er dann letztes Wochenende mal zu Besuch.

      Während er sich also mein Auto vorgenommen hat, haben wir uns immer wieder mal unterhalten. Angefangen hat er erstmal mit der Verdeckreinigung. Vorher kam noch seine Hinweis das dann wohl jede Menge Wasser bis zum Gulli laufen würde.

      Das hat sich allerdings nicht Bewarheitet.
      Er hat das Dach vier mal eingeschäumt und mit einem weichen Wasserstrahl wieder abgewaschen und dann mit dem Nasssauger alles aufgesaugt. Am Ende hatte er vielleicht 2l Wasser abgesaugt.

      Was das bedeute wurde mir auch schnell klar. Normalerweise ist das Wasser was er absaugt schwarz (Dreck/Sand) Bei mir war es immer grün - Algen !!!
      Die Erkenntnis war nun also das das Wasser vom Akustik Dach wie ein Schwamm aufgesaugt wurde. Das ist gar nicht gut. Normalerweise sollte das Wasser abperlen und in kürzester Zeit wieder trocken sein. Meins war nach 2 Stunden noch sehr feucht und man konnte die Algen riechen. Das war auf jeden Fall dem regelmäßigem Gebrauch der Waschanlage zu verdanken.
      Mein Dach wurde nun in vier Schichten neu versiegelt. Ich hab auch keine Grünen Stellen mehr. Aber die Waschstrasse ist ab jetzt tabu!!

      Hinzu kommt noch, das jetzt alle Lackkratzer weg poliert wurden. Der Lack hatte ja inzwischen schon einen leichten Grauschleier der nun auch weg ist.
      Das Auto sieht nun aus wie neu (Wenn nicht, sogar besser).

      Ich habe zumindest vor, die Waschstraße zunächst zu meiden. Die Voraussetzungen sind jetzt zumindest geschaffen. Der Lack wurde zusätzlich versiegelt.
      Ein Träumchen....


      Bilder von der Aktion kann ich einstellen

      Gruß
      Wolke

    • wolkenloser schrieb:

      Meins war nach 2 Stunden noch sehr feucht und man konnte die Algen riechen. Das war auf jeden Fall dem regelmäßigem Gebrauch der Waschanlage zu verdanken.
      tut mir leid

      aber ich hab selten so einen Schmarn gehört

      mein Dach war nach 30 Minuten in der Sonne pfurztrocken
      und nach Grünzeug hat es auch nie gerochen

      könnte daran liegen das ich alle 3 Monate imprägniert hab
      mein Bruder hat nen BMW
      der macht seinem Verdeck nie was
      selbst da ist in jetzt 7 Jahren nix vorgekommen.

      Man sollte halt mit dem öffnen warten
      bis es ganz trocken ist.

      Cascada 2.0 CDti 165Ps Innovation mit allem was das Herz begehrt :)

    • Das das Akustikverdeck insbesondere das Wasser aufsaugt, halte auch ich für Nonsens ! Das nach einer Versiegelung das Dach schneller trocknet, da das Wasser abperlt, kann ich bestätigen. Allerdings war mein Dach auch nach 3 Jahren OHNE neue Versiegelung in 30 Minuten trocken. Hab das Dach bei der Handwäsche immer mit klarem Wasser per Schwamm mitgewaschen und es blieb wie neu.
      Das die Waschanlage im Laufe der Zeit den Lack durchstreamt ist hinlänglich bekannt, sieht dann eben wie ein Grauschleier aus und wird nur durch spezielle softe Politur wieder wie nagelneu. Anschließend bleibt dann eben nur die Handwäsche mit Gaaanz viel Wasser, will man diesen Zustand behalten.
      Aber auch bei Handwäsche gibt's Strategen, die den Wagen von unten nach oben waschen und mit den Sandpartikeln im Schwamm vom unteren Wagenbereich den Lack dann oben durchschleifen - Merke : Auch Handwäsche will gekonnt sein.

      Ob man für die Aufbereitung einen Profi braucht, der einem mit seinem "fragwürdigen Fachwissen" bereichert, sei dahingestellt. Mit den richtigen Materialien kann das jeder selber machen und sich Stück für Stück über das Ergebnis freuen. Das ist erstens billiger, macht Spass und erspart einem die fragwürdigen Weisheiten.
      Aber auch Polieren will gekonnt sein - auch da gibt's Strategen … :whistling:

      Gruss Uwe

      2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
      2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
      2019 : ???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hilgen-de ()

    • Wollte auch zum Aufbereiter fahren, der Wagen hat so manche Kratzer aber nur oberflächig. Die Striemen kommen aber nicht von der Waschanlage, sondern weil einer mit einem Gegenstand drüber gefahren ist. :m0032::m0018:

      Gruß Tanja

      Irrtum schreit der Igel und steigt von der Klobürste.


      1,6 SIDI, 170 PS, Innovation, Automatik EZ 05/2016, Platingrau :thumbsup:

      spritmonitor.de/de/detailansicht/907195.html?share=1
    • Auf unserem Nummernschild klebt dieses Schild. :whistling:

      Dateien
      • Handwäsche.jpg

        (6,39 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Opel Cascada Edition - EZ 05/2017
      1,6 l / 170 PS / Benziner / Automatik / Smaragd grün
      Navi 650 + Sichtausstattung + Komfortpaket + Rückfahrkamera + elek. Parkbremse