"Hausmittel" zum Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen auf Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Hausmittel" zum Entfernen hartnäckiger Verschmutzungen auf Felgen

      Hallo zusammen,

      ich habe heute endlich Räder gewechselt und die schicken 20-Zöller aufgezogen :D

      Beim groben Vorwaschen der Winteralus (Wasser mit nem Schuss Spülmittel + weiche Felgenbürste, anschließend mit klarem Wasser abgewaschen), sind mir teilweise recht hartnäckige Verschmutzungen aufgefallen.
      Überwiegend Bremsstaub, aber teilweise in den Speichen auch leicht gelbe Salzränder.

      Bei den 13-Speichen-Felgen vom Insignia hatte ich mich damals mit ner alten Zahnbürste bewaffnet und bin dem Bremsstaub mit normalem Felgenreiniger an den Kragen.


      Nun habe ich gelesen, dass bei hartnäckigen Verschmutzungen auch Backofenspray oder Zahncreme gut hilft?

      Frage in die Runde: Habt ihr noch weitere Tricks und Mittel (außer teure und einschlägige Reiniger)?


      Bin schon gespannt! ;)

      Dominik

      ""
      Dateien

      seit 07/2016: Opel Insignia ST facelift 2.0 CDTI (170 PS) Automatik
      seit 04/2014: Opel Cascada 2.0 CDTI (165 PS) Automatik
      :thumbsup:

      01/2014 - 07/2016: Seat Leon 1.8 TSI (180 PS) DSG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrankenExpress () aus folgendem Grund: EDIT: Bilder nachgereicht ;)

    • Für glatte Felgen, die 20" BiColor von Opel haben im dunklen Teil eine rauhe Oberfläche, nehm ich Schmutzradierer.
      Die besten gibts immer mal wieder im Lidl.

      Hier ein Beispiel, wie die Dinger aussehen


      Also, nur für glatte Flächen verwenden!

      Have a nice day!
      Opel Cascada Innovation 1.6 SIDI Automat, Platin Anthrazit, Leder schwarz, Navi 650, OnStar, Sportpaket mit 19" 10-Speichen, Außenspiegel elektr. anklappbar, Komfort-Paket, RFK, Marderschutz
      Opel Cascada Innovation 1.6 SIDI (200PS), Smaragdgrün

    • Hatte ich auf auf den Felgen. Lässt sich abpolieren. Habe dafür "3M Finesse it" verwendet, da normale Handelsübliche Polituren ( Sonax usw.) versagten.

      3M Finish gibts im Kfz-Großhandel wie "Wessels und Müller" und auch bei amazon.de

      Gruß Uwe

      2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
      2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
      2019 : ???

    • Waschbenzin ist gut für vieles, löst aber die eingebrandten Rückstände auf Alufelgen nicht.

      Am besten regelmässige Felgenreinigung, damit sowas gar nicht entsteht. Vor allem immer vor dem Einlagern der Felgen beseitigen. Nach der Einlagerungszeit gehen die Verschmutzungen noch schlechter ab. Schreibe aus eigener leidvoller Erfahrung, musste mit dieser Unterlassungssünde auch in diesem Frühjahr kämpfen.

      Da ich viele Jahre als Kfz-Händler beruflich mit Fahrzeugaufbereitung vertraut war, hätte ich es besser wissen sollen, besonders beim eigenen Fahrzeug. Aber im Spätherbst hat man nach dem Wechsel auf "Winterschuhe" keine grosse Lust auf die intensive Felgenreinigung .


      Wie schon geschrieben, half nur mühsames Polieren mit 3M Finesse-it.

      Gruß Uwe

      2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
      2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
      2019 : ???

    • Gerade auf den Innenseiten kommt man natürlich im montierten Zustand schlecht ran...
      Deshalb hat es mich überrascht, dass ich dort mit dem Backofenspray wirklich gut zurecht kam. Nahezu alles weg.
      Auch die leichten Salzränder auf den "Sichtseiten" sind mit dem Backofenspray verschwunden.

      Der Bremsstaub war bei mir auf der Vorderseite zwischen den Speichen, wie auf dem Bild zu sehen, deutlich hartnäckiger. Und das trotz regelmäßiger Reinigung im Winter...
      Habe dort direkt die zweite Variante mit der Zahncreme probiert. Mit nem trockenen Lappen etwas Zahncreme auftragen, einwirken lassen und anschließend feucht abwaschen.
      Hat den Großteil der Verschmutzungen auch sauber entfernt...allerdings "putzt" man sich da schon nen Wolf...
      Beim nächsten mal Versuch ichs mit ner alten elektr. Zahnbürste und nem weichen Aufsatz 8)

      Danach noch ordentlich sauber gewaschen und ich bin zufrieden.
      Allerdings habe ich (noch im montierten Zustand) festgestellt dass ich auf einer Felge mehrere leichte, gleichmäßige Kratzer habe.
      Sind wirklich nur minimal und nur gegen das Licht zu sehen - aber ärgerlich. Könnten von der Schaumbürste aus der Waschbox kommen.
      Mal sehen, wie ich die da raus bekomme.


      Dominik

      seit 07/2016: Opel Insignia ST facelift 2.0 CDTI (170 PS) Automatik
      seit 04/2014: Opel Cascada 2.0 CDTI (165 PS) Automatik
      :thumbsup:

      01/2014 - 07/2016: Seat Leon 1.8 TSI (180 PS) DSG