Verdeck Nano versiegeln oder besser nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,
      um das verdeck zu reinigen, hat sich bei meinen Astras (F und G) in den ca. 12 Jahren die ich sie hatte, bewährt vor jedem öffnen mit einer Kleiderbürste den normalen Staub, Dreck auszubürsten. Sieht zwar immer komisch aus wenn man erst mal dein Auto striegelt wie nen Gaul, aber das Verdeck dankt es einem mit ewigem Jugendlichem aussehen.
      Außerdem Vogelkot und Harz natürlich sofort mit viel Wasser ausspülen und bei der Fahrzeugwäsche, das nasse Verdeck mit nem Nasssauger aussaugen, man wundert sich was da für ne Brühe heraus kommt.

      Viele Grüße
      EdRoony

      ""
      Cascada 2.0 CDTI ecoFlex Schalter, Zwei mal
      1. Samtrot, Verdeck Malbec rot, Leder schwarz mit Sitzventilation, NAVI 900 usw.
      2. Graphit Schwarz, Verdeck schwarz, Leder Brandy mit Sitzventilation, NAVI 600 usw.
      Nun BMW 220i Cabrio EZ 04.2015
      Bei schlechtem Wetter und auf Abwegen:
      VW Tiguan 2.0 TSI 4Motion mit Panoramadach EZ 10/13
    • Hallo!
      Da ich immer wieder unterschiedliche Meinungen über die Verdeckpflege höre und lese, habe ich direkt bei Opel angefragt, um eine schriftliche und verbindliche (im Falle von Recklamation) zu erhalten.
      Diese kam dann auch; Opel empfiehlt keine Pflege,- bzw. reinigungsmittel. Auch keinerlei Imprägnierung. Das ist verbindlich!

      Lediglich eine - natürliche - sanfte Reinigung des Stoffverdeck.

      Also aufpassen bei einer Reklamation!!
      Da wird dann wohl eher "weniger - mehr" sein...
      Aber andererseits; seine Jeans oder ähnliches imprägnieren wir ja auch nicht - bei einer wesentlich höheren Beanspruchung...

      Lg

      Wolfi
      CASCADA weiß Bj 2017, Verdeck beige, 200 PS, mit Zugvorrichtung

    • Moin, das wurde mir damals auch gesagt,.
      Da das Dach bei mir doch gut beansprucht wird (Wetter, auf und zu, Waschstrassen und Hochdruckreiniger usw.) habe ich mich doch dazu entschlossen das Dach nach 3,5 Jahren zu imprägnieren. (War in der Aufbereitung mit drinn.)
      Also Imprägnierung wird das Dach nicht schaden, im Gegenteil es schützt ja zusätzlich vor Einflüssen.
      Auch wenn der Hersteller (Opel) sagt es braucht keine "Pflege", wurde mir ans Herz gelegt von einigen Bekannten die sich damit auskennen, das Dach alle paar Jahre mal zu imprägnieren.
      Am sonsten braucht es keine weitere Behandlung.

      LG und allzeit gute Fahrt. :auto:
      Möge die Sonne den Glanz und Eleganz des Cascadas erstrahlen. Beim Regen das Dach mit dir sein. :m0012::m0023:

    • Explor schrieb:

      Hochdruckreiniger
      Würde ich jetzt nicht machen. Sogar in der Wachstrasse bei uns wird bei der Vorreinigung sehr darauf geachtet
      das die Hochdruckreiniger nicht auf das Dach und die "sensiblen" Stellen gerichtet werden.

      Ich denke eine Imprägnierung nach 2-3 Jahren macht ganz klar Sinn wenn das Regenwasser nicht mehr abperlt.
      Da stimme ich dir 100% zu. Meine alte Außenhaut hat das Regenwasser richtiggehend aufgesaugt. Bei der
      neuen Haut läuft es einfach ab. Mal sehe wie lange...
    • Tom schrieb:

      Hallo Wolfi,

      Danke das Du dir die Mühe gemacht hast und uns teilhaben lässt! :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

      Tom
      Kein Problem! Und wenn es einmal wer schriftlich benötigt (weil er gerade mit einem opel Händler im Streit ist) bitte mich kontaktieren. Er kann dieses Schreiben gerne als kopie haben (per e-mail)!!!

      Wolfi
      CASCADA weiß Bj 2017, Verdeck beige, 200 PS, mit Zugvorrichtung