Beiträge von Cascadero-MZ

    Hier nun endlich die versprochenen Fotos vom Ausschnitt des Stoßstangenunterteils in der endgültigen Version.
    Direkt nach dem Einbau war der Ausschnitt noch zu groß und gefiel auch dem Werkstattbesitzer nicht.
    Daher bestellte er ein neues Unterteil - was aber leider ein paar Wochen gedauert hat weil zunächst nur die Version für den Einzelauspuff geliefert wurde und bei unserem Auto aber zwei Endrohre verbaut sind.
    Dann aber endlich wurde alles so angepasst, dass man möglichst wenig sieht.


    Es ist halt immer ein Kompromiss bei solch einem schönen Auto eine AHK anzubauen aber auf die Möglichkeit unsere Fahrräder mitnehmen zu können, wollten wir dann doch nicht verzichten.


    Viele Grüße
    Ralf


    cascadaforum.de/attachment/2989/IMG_20190520_170222-1.jpgIMG_20190520_170153-1.jpgIMG_20190520_170202-1.jpg

    Hey,
    bestimmt nicht. Diese Aussage nimm bitte mal ganz schnell zurück. Wenn du mit der Meinung schon dahin gefahren bist, wärst du bestimmt besser zu Hause geblieben. Ich habe hier im Forum zu dem Thema geschrieben, Werner hat seine Meinung kundgegeben und einige andere auch. Wenn du es also für Nepp hälst solltest du es besser nicht machen lassen.

    Hallo "Hollaender0_2",


    bitte bleib mal ganz locker. Ich habe lediglich geschrieben "Mal hoffen ..." und bin nicht mit einer negativen Grundeinstellung dort hin gefahren. Wenn ich die gehabt hätte wäre ich erst gar nicht hin gefahren.


    Aber jetzt mal zu den Fakten vor Ort:
    Ich war eine viertel Stunde vor dem vereinbarten Termin dort und wurde von sehr freundlichen Mitarbeitern empfangen, die auch gleich einen Kaffee oder Wasser angeboten haben.
    Unser Cascada wurde dann in die Halle gefahren und das Dach von der Seite her geöffnet - sprich die Dachhaut wurde aus den Halteschienen ausgehängt und hochgeklappt.
    Dann konnte man ersehen bzw. ertasten ob schon eine Vorschädigung besteht - bei unserem Wagen zum Glück noch nicht.
    Es wurde sehr kompetent und ausführlich erklärt, worin das Problem besteht und wie die Abhilfemaßnahme aussieht, die allerdings nur vom Chef persönlich durchgeführt wird.
    Ca. eine Stunde nach dem vereinbarten Termin kam Herr Klein dann und hat weitere sehr informative Erklärungen zu der von ihm selbst entwickelten Maßnahme gegeben.
    Es werden im hinteren Eck-Bereich, an der Stelle wo das Dach in Richtung Heckscheibe abfällt jeweils 2 Pads aus Dachhaut-Material unterklebt, die scharfe Knicke verhindern sollen und die Dachhaut stattdessen in einem runden Bogen einfalten lassen. Dadurch wird die Gefahr gemindert dass die Innenhaut sich von der Außenhaut löst und das Dach beschädigt wird.
    Des weiteren werden am Rand des Daches etwa in der Mitte der Seitenscheiben insgesamt 4 Streifen aus doppelt vernähtem PVC Heckscheibenmaterial in eine vorhandene Doppelung von Material eingeschoben und verklebt. Diese Maßnahme versteift die Dachhaut an der Stelle wo das Dach sich nach der Frontscheibe
    das erste Mal faltet.
    Alles in allem erscheint mir die Vorgehensweise sehr professionell und Vertrauenswürdig und ich bin froh, dass ich die Arbeiten habe durchführen lassen damit unser Cascada uns möglichst lange erhalten bleibt.


    Bei Bedarf kann ich gerne persönlich Fotos von der Maßnahme am Dachrand und von den Pads zusenden.


    Übrigens finde ich den Preis durchaus fair in Anbetracht des Aufwands und des zu erwartenden Ergebnisses (2 Mann ca 1,5h plus Material für 178,50 €).


    Viele Grüße
    Ralf

    Bin gerade bei CK und lasse die Verdeckoptimierung durchführen. Laut dem Monteur gerade rechtzeitig bevor eine Vorschädigung eintritt. Mal hoffen, dass das nicht nur Sprüche sind um die Arbeiten zu rechtfertigen

    Hi,
    gerade habe ich im Astra J Forum den richtigen Hinweis bekommen. Freu.


    Die Sicherung Nr. 2 ist zuständig obwohl das anders in der Anleitung steht.


    Die Nr. 2 ist eigentlich für den Blinker zuständig aber die ist jedenfalls defekt gewesen.


    Sobald ich morgen eine neue besorgt habe und es geht wieder werde ich hier Nachricht geben.


    Nachtrag: Die Sicherung war der Grund - mit neuer Sicherung hat alles geklappt :-)



    Viele Grüße
    Ralf

    Hallo,
    ich konnte es heute nicht lassen und habe die Beleuchtung des Handschuhfachs gegen eine hellere LED austauschen wollen.
    Beim Ausbau der bisherigen Birne war ich unvorsichtig und habe scheinbar einen Kurzschluss fabriziert :( .
    Jedenfalls hat es kurz gebizzelt und dann war die Beleuchtung aus - sowohl die vom Handschuhfach als auch die Innenleuchten oben am Dachrahmen.


    Also habe ich die Sicherung Nr. 19 hinter dem kleinen Handschuhfach links kontrolliert (die müsste laut Bedienungsanleitung dafür zuständig sein).
    Die Sicherung war aber Okay (mit Multimeter auf Durchgang bzw. Widerstand geprüft).
    Die Birne die ich ausgebaut habe ist auch intakt aber die komplette Innenbeleuchtung geht nicht mehr.


    Hat jemand hier evtl. eine gute Idee wonach ich noch suchen könnte? :?:


    Viele Grüße aus dem sonnigen aber kalten Rheinhessen


    Ralf

    Schöne Geschichte :thumbsup: .


    soweit ich hörte, soll die Temperatur je nach Bundesland festgelegt werden :P .


    Viele Aprilgrüße aus Rheinhessen > 15°C


    Ralf

    Meine AHK von GDW wurde letzte Woche angebaut. Ich kann dir heute Abend ein Foto vom Ausschnitt machen.


    Die AHK selbst macht einen soliden Eindruck. Die Verriegelung gefällt mir auf jeden Fall besser als die von Westfalia.


    Jetzt brauche ich nur noch ein Dokument, welches mir eine AHK-Lasterhöhung auf 1.600 kg bescheinigt. Da habe ich noch nicht aufgegeben.

    Hi Claudia,


    ja ein Bild wäre super - dann hätte ich eine Referenz.


    Die Lasterhöhung interessiert mich nicht so sehr weil wir eh nur einen Fahrradträger anhängen wollen.
    Falls ich bei unseren Unterlagen etwas wie eine ABE o.ä. dazu finde melde ich mich nochmal.


    VG
    Ralf

    Puh,
    gut zu lesen dass die Sache noch ein gutes Ende gefunden hat.


    Ich habe auch gerade eine AHK von GDW gekauft nachdem Opel die von Westfalia nicht mehr liefern konnte.


    Diese wird am 2. April von einer freien Werkstatt meines Vertrauens :auto: eingebaut.


    Werde dann berichten wie es gelaufen ist - insbesondere wie groß der Ausschnitt in der Stoßstange gesägt wurde.


    Viele Grüße
    Ralf

    Hi,
    ich habe gerade mal im Serviceheft nachgesehen.
    Bei der Erstinspektion, die gerade vor Übergabe an uns durchgeführt wurde, haben sie Dexos 1 Gen.2 eingefüllt.
    Das Auto ist EZ 04/2018 und hat den 1,6l 147 kW Motor.


    Viele Grüße
    Ralf

    Moin,
    Ist denn jemand im Forum der schon die verschiedenen Verdecktypen gefahren und Unterschiede festgestellt hat?


    Gruß Uwe

    Hallo "tituwe",


    wir hatten beim Cascada Nr.2, einem Edition kein Akustikverdeck und waren von der Geräuschentwicklung enttäuscht. Das war allerdings auch ein CDTI.
    Bei Nr. 3 haben wir jetzt sowohl das Akustikverdeck als auch den Benziner und sind sehr begeistert von der guten Geräuschdämmung.


    Viele Grüße
    Ralf

    Hallo zusammen,
    seit heute habe ich das Problem, das sich der Parkassistent nicht mehr aktivieren lässt. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs kommt sofort die Meldung "Parkassistent ausgeschaltet". Sonnst kommt diese Meldung nur im Anhängerbetrieb. Die gleiche Meldung kommt auch im Stand bei laufenden Motor und Wählhebel auf D, sobald die die Parkassistent -Taste betätige. Das rote Kontrolllämpchen im Taster bleibt beim Betätigen des Gleichen auch nicht an.
    Grüße Werner ;(

    Hallo Werner,
    das Problem hatte ich auch mal bei einem Astra mit AHK.
    Der Händler hat mir einen kleinen Microschalter in der Dose für den Anhängerstecker gezeigt, der manchmal hängenbleibt.
    Er hat den mit WD40 wieder gangbar gemacht und seitdem ging es.
    Der Microschalter befindet sich im Außenring der Dose also nicht innerhalb der eigentlichen runden Kontakte und dient dazu zu erkennen dass ein Anhänger elektrisch angeschlossen ist.


    Ich hoffe das hilft Dir weiter oder Du hast schon vorher eine Lösung gefunden.


    Viele Grüße
    Ralf