Der Kadett E und der Kadett K

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Kadett E und der Kadett K

      Hey Leute!

      Hier Mal ein paar Fotos vom Alltagsauto, dem roten Astra und meinem Projekt, dem Kadett. Auf dem Trailer Foto sieht man meinen treuen Kamerad, den Vectra <3

      IMG_20181110_133429-2016x1512.jpg
      IMG-20190308-WA0059-2880x1620.jpeg
      WP_20180606_19_42_12_Pro-2304x1296.jpg
      Gruß Jannik

      ""
    • Kadett E, das Wohl schlechteste Auto, was ich jemals besessen habe. Nach 2 Jahren fiel die Scheibe aus der Heckklappe, es war übrigends ein Caravan, an der Klebestelle war alles Verrostet, Nach 5 Jahren waren die Einstiege hinten vor dem Radlauf durch. und Überhaupt die Qualität von der Technik war unterirdisch....nie mehr OPEL, aber man soll nie nie sagen, mittlerweile haben wir den 2. Cascada und sind absolut zufrieden.! :m0044:

      Cascada 1.6 SIDI 200PS schwarz mit Leder in Brandy 20"Alu und vieles mehr! Mittlerweile schon der 2. :thumbsup: Cascada

    • Ja die Karosserie war Qualitqtiv echt schlecht. Aber das war ja nicht nur bei Opel so. Ich kenne dafür Mercedes die keine 10 Jahre alt sind und die sind auch am rosten wie Sau.
      Der Kadett ist nun geschweißt, versiegelt und rostet die nächsten 20 Jahre nicht durch :thumbsup: der Motor ist ne Wucht und in Verbindung mit dem geringen Gewicht hab ich ne richtige Rakete. Da meine ersten Autos schon Ein Kadetten waren und meine Eltern damals als Familienauto nen Caravan hatten, war für mich klar das es nen E werden musste. Und mit dem 16v hab ich mir halt meinen Traum erfüllt ^^

    • Der Kadett E GSI war damals mein wahrgewordener Traumwagen, neu gekauft in schneeweiss und mit Leichtmetallfelgen verschönert. Und sauflink war er !
      Wenn er nur nicht bei jeder Unebenheit so erbärmlich geklappert hätte.

      Daher nach 1,5 Jahren in Zahlung gegeben und einen Omega A 3000 bestellt. Aber das Schicksal als künftiger Gebrauchtwagen blieb dem GSI erspart. Denn 4 Wochen bevor der bestellte Omega geliefert wurde, wurde mein Kadett GSI nachts von wirklich fiesen Menschen gestohlen und tauchte auch vorerst nicht wieder auf (man beachte die Formulierung: tauchte).

      Einige Wochen später bemerkte ein Segler im Hafen vor Ort ein Unterwasserhindernis, welches er mit dem Schwert seines Segelbootes überfuhr. Taucher fanden daraufhin mittig im Hafenbecken meinen Kadett E GSI. Einige Wochen hatte er da schon gelegen. Mit einem Kranwagen wurde er geborgen. Totalschaden! Das Dach vom Schwert des Segelbootes komplett mittig eingeknickt, der Innenraum völlig verschlammt und mit toten Fischen garniert (so roch der GSI dann auch) und äußerlich mehr grün als weiss. Es waren halt ganz fiese Menschen am Werk gewesen, die es nicht beim Diebstahl bewenden liessen, sondern den Kadett auch noch im Hafen versenken mußten !

      Das war das Ende meines Kadett E GSI. Nachdem ich den Innenraum mit dem Hochdruckreiniger brutalst reinigte, den äusseren grünen Algenbewuchs entfernte, kaufte das Wrack dann noch ein mitleidiger Holländer für 2000 DM, haupsächlich wohl wegen der Alufelgen. Bemerkenswert war, der Anlasser drehte noch, Beleuchtung, Scheinwerfer und Scheibenwischer funktionierten auch noch. Starten war natürlich nicht mehr möglich, da das Steuergerät nicht überlebt hatte.

      2 Wochen später wurde der Omega 3000 geliefert und gefiel fortan durch Leistung und Langstreckenkomfort, spulte seine 4 Jahre bei mir ohne jegliche Reparatur brav und zuverlässig ab, und der klapperte auch nicht.

      VG Uwe

      2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
      2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
      2019 : ???

    • Neu

      Ja ja, der Kadett E GSI ohne Kat mit 150 Pferdchen und Mäusekino - ja das war ein schönes Teil. Tolle Fahrleistungen, gutes Fahrwerk - wenn er denn mal fuhr... ;)
      Fabrikneu in schwarzmetallic mit Schiebedach gekauft und nach nicht ganz 30 zurückgelegten km mitten auf einer Stadtkreuzung der Kühlerschlauch geplatzt. Heija, das sorgte schon gleich mal für Aufmerksamkeit...
      Innerhalb des ersten Jahres neue Bremsscheiben, Tausch der festsitzenden Bremssättel, zweimal Tausch des spinnenden Mäusekinos, neues Steuergerät, abfallende Innenraumverkleidungen auf der Rückbank und andere (aufgrund meines fortgeschittenen Alters :) nicht mehr erinnerliche) Kleinigkeiten.
      Aber - trotz alledem: Er hat wahnsinnig Spaß gemacht!!!
      Leider wurde er nach nicht ganz 2 Jahren einer größeren, unverschuldeten Kaltverformung unterzogen - schade! :(
      Die Rostanfälligkeit kann ich nicht bestätigen - dazu fehlte die Zeit. :D