Beiträge von hilgen-de

    Hallo Markus-
    Fahre aktuell noch zusätzlich einen 2010er Zafira B 1.8 (100 Jahre OPEL Edition).
    Gekauft von einem Rentner letztes Jahr, 96000 km gefahren, 1.Hd., alle Inspektionen bei OPEL gemacht (alle 9 - 10t km) in sehr gepflegtem Zustand - Rentnerfahrzeug eben. Und in graumetallic mit Fensterchrom sieht der auch noch gut aus.
    Ein sehr geräumiges Auto, riesiger Kofferraum, 7 Sitze wenn es Not tut. Ein zweckmäßiges Auto, genau wie Dein Signum sicherlich! Und man muss nicht so aufpassen, wie bei einem Neuwagen. Mitunter macht ein "Alter" auch Sinn.
    Hoffe, Du hast ebenfalls Glück mit Deinem "Alten".


    VG Uwe

    Viel Fahrspass mit dem SUV - hatte 2018 auch vom Cascada Cabrio auf SUV gewechselt und bis heute nicht bereut,
    SUV fahren ist ne feine Sache ...


    Hätte sich da nicht im Sommer 2020 von irgendwoher die Lust aufs Cabrio wieder eingeschlichen
    jetzt fahre ich beides - im Sommer Cabrio - die restliche Zeit SUV - so kanns kommen !


    Bin mal gespannt, wie es Dir ergeht ?


    Grüsse Uwe

    Ja. Rainer - da gebe ich Dir Recht.
    Es war nur so ein Traum, wenn es so eine schöne Geste geben würde.


    Und Claudia - auch Dir kann ich nur beipflichten. Habe ich leider immer wieder erfahren, das selbst Cascada-Fahrer nicht zurück grüssen. Mir unverständlich ! Meistens bekommt man selbst von Cascada Fahrern dann nur einen fragenden bis ratlosen Blick, ob man noch alle Latten am Zaun habe ...


    Aber man kann ja weiter träumen ... und auf dem Wasser funktioniert es


    Grüsse an Euch alle
    Uwe

    Wünsche Dir ebenfalls viel Spass mit deinem neuen Cabrio - der Cascada war und ist ein sehr gutes und schönes Cabrio, was ich nach 2 Cascada immer bestätigen kann. Leider gibs keinen Nachschub von Opel.


    Den Wechsel der Fahrzeugmarke haben wir ebenfalls vollzogen. Man vergleicht das neue Cabrio dann zwangsläufig immer mit dem Vorfahrzeug. Einiges erscheint mitunter besser, anderes auch mal nicht so gut - aber das "Erfahren" eines anderen Cabrios kann schon sehr spannend sein - ein anderes Fahrgefühl, andere Bedienung, andere Ausstattungsdetails usw.
    Zumindest ist das unsere Erfahrung.


    Ob Cascada oder wie bei uns jetzt 4er BMW - beide Cabrios haben ihre spezifischen Vorteile - Wichtig : beide machen Spass !
    OPEL - Mercedes - BMW - AUDI - VW, ob Klappdach oder Softtop - EGAL. Wir alle gehören zur Frischluftgemeinde und das sollte uns einen.


    Und vielleicht sollten wir Cabriofahrer uns endlich markenübergreifend auf der Strasse grüssen - denn uns verbindet doch wirklich mehr als nur das gleiche Fahrzeugmodell. Motorradfahrer haben das schon lange begriffen und praktizieren das allgegenwärtig. Sportbootfahrer tun es ebenfalls alle - nur auf dem Wasser und nicht auf der Strasse.


    Wenn wir alle damit begännen, könnte es eine tolle Geste auf der Strasse unter Gleichgesinnten werden. Ich fänd es TOLL !
    VG Uwe

    Hi,
    Du meinst bestimmt diese "Reparaturfedern" wie z.B.
    ebay.de/itm/Audi-A4-Cabrio-Ver…id=p2332490.c100930.m5375
    Diese Reparaturmethode klappt aber beim Cascada nicht, weil die Cassi-Scheibe "auf " den Verdeckstoff geklebt ist... Bei fast allen anderen Scheibenbefestigungen sind die Verdeckstoffe "auf" die Scheiben geklebt... Um einen "Klebeandruck" Scheibe auf Stoff beim Cassi zu erreichen müssten die Druckklammern innen angebracht werden... Das ist aber nach Fachmeinung leider möglich...

    Nein, in der gezeigten Maßnahme ging es um eine Kleber-Lösung, die detailiert, auch mit Bildern, berichtet wurde.
    Leider liegt mir diese AUTO-BILD Ausgabe nicht mehr vor, da ich diese nach der Lektüre weitergebe.


    Und es betraf auch genau das Schadensbild, wie es hier von einigen Cascada Fahrern (mit Bild) geschildert wurde.


    VG Uwe

    Hatte schon mal (Beitrag vom 27.04.20) geschrieben, das kurz zuvor in der Autobild ein bebildeter Artikel war, wie man dieses Problem in Eigenregie lösen kann und wie und wo das entsprechende Reparaturset su bekommen ist. Dort wurde eben dieses Problem an einem AUDI A5 behoben.


    VG Uwe

    Hallo Sette.
    Das Platzangebot des 4er Cabrio entpricht gefühlt und optisch dem des Cascada.
    Der BMW 2er BMW Cabrio kam ums um Längen kleiner vor, vor allem in der Innenbreite fehlte da richtig was. Hinten im 2er haben nicht mal Kinder ausreichend Platz, kein Fussraum, von Breite zu schweigen. Das Platzangebot im 2er würde ich mit dem Astra TT gleichstellen, den wir früher mal gefahren sind.
    Aber, alles natürlich subjektive Empfindungen, die sich in reinen Zahlen wahrscheinlich nicht so deutlich darstellen.
    Es sind halt immer die entscheidenden und berühmten Mehrzentimeter, die das räumliche Wohlbefinden auslösen.


    VG Uwe

    hallo an Euch alle - erstmal vielen Dank für Eure Antworten .


    Es hat nun doch ein paar Tage länger gedauert, bis ich "Vollzug" melden kann, aber jetzt ist wieder ein Cabrio auf der Auffahrt ! :m0044:
    Als Umkreis unserer Suche hatten wir uns 250 km gesteckt. Es standen leider nur drei Cascada zur Auswahl, die aufgrund Baujahr, Kilometerzahl, Farbe und Zustand (Zustand lt. Aussage des Verkäufers) in Frage kamen.


    Nachdem wir die ersten beiden Händler (OPEL- nicht Fähnchenhändler) aufgesucht hatten, waren wir schon sehr ernüchtert. Wenn auch die Daten stimmten, die Zustände leider nicht. Vielleicht bin ich auch etwas zu sehr penibel, aber man will ja Spass am Cabrio haben und nicht gegen irgendwelche grossen Macken anschauen müssen. Aber es stand ja noch Nummer drei in Hamburg. Den haben wir am darauffolgenden Tag aufgesucht, nachdem die Fahrt am Tag zuvor in die entgegengesetzte Richtung gegangen war. Aber auch Nummer drei war vom Zustand in einem eher bescheidenen Zustand und kam nicht infrage. Frage mich, wie die Leute nur mit Ihren Cabrios umgehen ?


    Als vorsorgliche Alternative hatten wir uns ein BMW 2er Cabrio (218 i) vorgemerkt, das bei einem großen BMW Markenhändler, ebenfalls in Hamburg, angeboten wurde. Da ja der dritte Cascada auch nicht unseren Vorstellungen entsprach, haben wir daraufhin als viertes Cabrio den 2er BMW besichtigt - topgepflegt, schwarzmetallic, als BMW-Jungwagen mit Garantie - schönes Fahrzeug. Nur wer einen Cascada gewohnt ist, vermisst im 2er BMW die gewohnten Platzverhältnisse schon arg. Und dann der MOTOR ? BMW verbaut im 218 i einen Dreizylindermotor - für mich ein absolutes NoGo !!!


    Anmerken muss ich, das 218i Cabrio hätte unser gestecktes Budget schon leicht überstrapaziert ! Die Cascada Preise hatte ich nach wie vor im Kopf und die sind für ein so schönes und grosses Cabrio schon wirklich TOP !


    Eigentlich hätte jetzt wir jetzt wieder erneut unverrichteterweise Weise die Heimreise angetreten, wenn da nicht noch ein Traum in schwarz gestanden hätte :


    Ein BMW 4er Cabrio in schwarzmetallic, Luxury-Line Ausstattung, schwarzem Leder usw, als Jungwagen mit Garantie - und wir waren sofort total verliebt. Und wenn man sich so in so ein Cabrio verguckt hat, sind Vernunftentscheidungen nur noch schwerlich realisierbar.


    Ende vom Lied : SORRY - Nun ist es doch kein Cascada geworden, das 4er Cabrio steht jetzt auf der Einfahrt und macht mächtig schon richtig Spass.


    Ich habe es noch mit neuen 19 Zoll Felgen bestückt, GMP "Reven" Felgen mit Mischbereifung, vorm 225/40, hinten 255/35. Die originalen Räder im Turbinenstyling waren nicht so mein Geschmack, werden also als Winterräder eingesetzt werden. Diese GMP-Felgen könnte ich mir auch auf einem Cascada sehr gut vorstellen. Es fehlen noch die originalen Radnabenabdeckungen, die GMP Abdeckungen sind schwarz mit silbernem Schriftzug.


    Ich habe mal ein paar Bilder von unserem neuen "Schwarzen" beigefügt, die ich auf der ersten Ausfahrt geschossen habe.


    Werde trotzdem gerne hier bei Euch weiter mitlesen - man weiss ja nie, was die Zukunft bringt.
    Wünsche Euch schöne Ausfahrten mit Euren Cabrios - das Cabriowetter ist zur Zeit ja traumhaft und wir nutzen das zur Zeit auch mächtig aus :thumbup:


    Grüsse an Euch
    Uwe

    Hallo Forum - liebe Forumsmitglieder :m0023:


    2 Jahre und 5 Monate ist es her, das ich mich hier nach 2 Cascadas und 5 Jahren Forummitgliedschaft von Euch verabschiedet hatte :m0028:
    Zu dem Zeitpunkt war Hondahoshi kurz zuvor dazu gekommen, der Witz-Threat nahm an Fahrt auf und Etty sezierte seinen Cascada in alle erdenklichen Einzelteile.


    An die Stelle meines Cascadas war ein nagelneuer VW Tiguan R-Line mit 4-Motion Antrieb getreten. Ausschlaggebend waren das höhere Sitzen und die die Alltagstauglichkeit eines SUV. Und ein grosses Panoramadach sollte weiterhin ein wenig Cabrio-Feeling gewährleisten.
    Und nachdem ich 2018 nun endlich mit meiner Flugangst abgeschlossen hatte, eröffnete sich nach vielen Cabrio-Urlauben die Möglichkeit, nunmehr fernere Urlaubszeile anzusteuern. Teneriffa, La Gomera, Madeira, Ibiza, Mallorca sind inzwischen bereist, aber immer wurde am Urlaubsort ein Cabrio hinzugemietet, denn Urlaub ganz ohne Cabrio ging nun mal gar nicht. Auf Mallorca stellte uns Europcar sogar auf Wunsch einen Cascada bereit :thumbsup: Ein arg geschundenes Teil, kein Blechteil war mehr ohne Dellen und Schrammen - aber erst 20000 km gelaufen.


    Der Tiguan begeistert nach wie vor und soll auch bleiben. Nach guter alter Manier verbringt er die Winter in der Garage - einige von Euch werden sich vielleicht erinnern - nur jetzt heißt es : "Und der Tiguan wird geschont " ...


    Viele langjährige Forumsmitglieder, mit denen ich mich vielfach ausgetauscht hatte, hatten mir damals alles Gute gewünscht. Vielen Dank nochmal.
    Und einer war dabei, der anmerkte, das die Lust auf Cabrio bestimmt oder auch nur vielleicht wiederkommen könnte, ich glaube mich zu erinnern, es war "cascada mineralweiss".
    2 Jahre und 5 Monate habe ich hier weiterhin mitgelesen, weil es mich interessierte, wie es Euch mit Euren Cascadas weiterhin ergeht.
    Auch Ettys Vollendung seines einzigartigen Cascadas habe ich mit Interesse weiterverfolgt.


    Aber : NICHTS ist für IMMER - dieser Spruch scheint sich jetzt für uns zu bewahrheiten.


    Die Entscheidung ist vor einigen Tagen spontan gefallen : Zum SUV kommt zusätzlich wieder ein Cabrio in Haus :m0007:


    Seit Tagen durchforste ich die gängigen Internetbörsen nach jungfräulichen Cabrios. Ganz vorneweg schaue ich nach Cascadas, habe auch schon 3 entsprechende Fahrzeuge entdeckt und mit den Händlern telefoniert. Diesmal soll es eine Automatik-Version werden, da auch der Tiguan mit einem DSG-Getriebe ausgestattet ist und man sich an die Annehmlichkeit schnell gewöhnen kann, das Schalten einer Automatik zu überlassen.
    Der Ehrlichkeit halber muss ich anmerken, das noch 2 weitere Typen in den Fokus gerückt sind : Das AUDI A3 Cabrio hatten wir 14 Tage als Mietwagen auf Madeira gemietet und das hat uns auch gefallen, bietet allerdings weitaus weniger Platz im Innenraum. Und der BMW 4er ist auch ein sehr schickes Cabrio.


    Aber vorrangig wird jetzt nach einem Cascada geschaut, da die Erfahrungen mit beiden Cascada mehr als positiv waren. Und da der Sommer nicht mehr endlos ist, werden wir uns innerhalb der nächsten 3 Tage für eines der angebotenen Cabrios entscheiden und zuschlagen.
    Als Umkreis für den Kauf haben wir uns einen Radius von 300 Kilometern gesetzt, was nur etwas problematisch scheint, da die meisten Cabrio-Angebote im Mitteldeutschen und Süddeutschen Raum beheimatet sind. Die Nordlichter sind wohl nicht wirklich so "Cabrio aufgeschlossen".


    So, das wars erstmal von dieser Seite aus - wir freuen uns aufs Cabrio - und werden berichten, sobald die Entscheidung für eines der Angebote gefallen ist und wieder ein Cabrio in der Auffahrt steht


    VG Uwe

    Glaube es war die vorletzte AUTOBILD, da wurde dieses Problem beschrieben und wie man die Reparatur mit dem Reparaturset in Eigenregie durchführen kann. Bebilderter Beitrag.
    Wurde am Beispiel eines AUDI Verdeckes erläutert - meines Wissens kommt das Cascada Verdeck vom gleichen Hersteller des AUDI-Verdeckes.


    Gruss

    Lese hier seit 2 Jahren immer noch mit, seit mein Cascada verkauft wurde.


    Zu der Meldung : Parkassistent prüfen lassen, auch wenn die Meldung nur sporadisch auftaucht, möchte ich folgenden Vorfall schildern , um Euch Forumsmitglieder hier vor einem eventuellen Schaden zu bewahren.


    Auf der letzten Urlaubstour in Como am Comer See zeigte sich genau diese Meldung beim Heranfahren an vor mir stehende Fahrzeuge vor roter Ampel. Anschließend war die Meldung wieder verschwunden und kam auch nicht wieder (und ist auch später nie wieder aufgetaucht).


    10 Minuten später wollten wir die Innenstadt besichtigen und fanden auf einem kleinen Parkplatz noch eine einzige kleine Lücke. Zwischenzeitlich hatte es zu regnen begonnen und das Verdeck war geschlossen. Also Rückwärts eingeparkt, wie gewohnt. Bis es ganz fürchterlich hinten rechts knirschte. Ende vom Lied : Stoßfänger hinten rechts total verschrammt an der Kante eines großen Werbeträgers, der am Ende der Lücke aufgestellt war. Es hatte keinerlei Warnung des Parkassistenten gegeben, weder optisch noch akutisch.


    Vielleicht hilft meine kleine Schilderung, einige von Euch vor Schaden zu bewahren, insbesondere wenn die Warnung im Display Eures Cascada schon mal aufgetaucht ist.


    Wünsche Euch allen weiterhin viel Spaß an Euren Cascadas.


    Herzliche Grüße
    Uwe

    Verschiedene FOH im Umkreis anrufen, Preise erfragen. Variieren teilweise um 50 % nach eigener Erfahrung.


    Wer nur einfach zum teuersten geht, hat wohl selber schuld. Und 30 km Anfahrtsweg bei einigen gesparten 100 Euro sind ja wohl vertretbar.


    VG Uwe

    Der Kadett E GSI war damals mein wahrgewordener Traumwagen, neu gekauft in schneeweiss und mit Leichtmetallfelgen verschönert. Und sauflink war er !
    Wenn er nur nicht bei jeder Unebenheit so erbärmlich geklappert hätte.


    Daher nach 1,5 Jahren in Zahlung gegeben und einen Omega A 3000 bestellt. Aber das Schicksal als künftiger Gebrauchtwagen blieb dem GSI erspart. Denn 4 Wochen bevor der bestellte Omega geliefert wurde, wurde mein Kadett GSI nachts von wirklich fiesen Menschen gestohlen und tauchte auch vorerst nicht wieder auf (man beachte die Formulierung: tauchte).


    Einige Wochen später bemerkte ein Segler im Hafen vor Ort ein Unterwasserhindernis, welches er mit dem Schwert seines Segelbootes überfuhr. Taucher fanden daraufhin mittig im Hafenbecken meinen Kadett E GSI. Einige Wochen hatte er da schon gelegen. Mit einem Kranwagen wurde er geborgen. Totalschaden! Das Dach vom Schwert des Segelbootes komplett mittig eingeknickt, der Innenraum völlig verschlammt und mit toten Fischen garniert (so roch der GSI dann auch) und äußerlich mehr grün als weiss. Es waren halt ganz fiese Menschen am Werk gewesen, die es nicht beim Diebstahl bewenden liessen, sondern den Kadett auch noch im Hafen versenken mußten !


    Das war das Ende meines Kadett E GSI. Nachdem ich den Innenraum mit dem Hochdruckreiniger brutalst reinigte, den äusseren grünen Algenbewuchs entfernte, kaufte das Wrack dann noch ein mitleidiger Holländer für 2000 DM, haupsächlich wohl wegen der Alufelgen. Bemerkenswert war, der Anlasser drehte noch, Beleuchtung, Scheinwerfer und Scheibenwischer funktionierten auch noch. Starten war natürlich nicht mehr möglich, da das Steuergerät nicht überlebt hatte.


    2 Wochen später wurde der Omega 3000 geliefert und gefiel fortan durch Leistung und Langstreckenkomfort, spulte seine 4 Jahre bei mir ohne jegliche Reparatur brav und zuverlässig ab, und der klapperte auch nicht.


    VG Uwe

    Edition seit Produktionsbeginn kein Akustik-Verdeck - aber war als Sonderausstattung bestellbar - so habe ich 2013 gleich nach Modellstart auch bestellt.


    Meines Wissens hatte die Innovation Austattung grundsätzlich immer das Akustik-Verdeck.


    Optisch ist der Unterschied beim schwarzen Verdeck leider nicht zu erkennen - jedoch sind die farbigen Verdecke (rot / braun/ beige usw.) grundsätzlich nur als Akustikverdeck angeboten worden, insofern ist bei diesen Farben das Akustikverdeck von aussen erkennbar.


    VG Uwe