Spurwechselassistent nicht Verfügbar

  • Hat jemand zwischen 100 und 130 km erlebt, dass das Zeichen "Spurwechselassitent nicht verfügbar" unerwartet im Display kommt? Ich weiß, dass sich das System bei 155 km / h automatisch ausschaltet, aber vorher?


    Dies geschieht bei großartigen Wetterbedingungen ohne Regen.


    dann nach 5 - 7 Minuten löst es sich und funktioniert wieder richtig. Unterhalb von 100 km / h ist dies nicht geschehen.


    Hat jemand eine Idee oder Erfahrung, was sein kann? Beim Opel-Händler konnten sie nichts sagen.


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Münster!

    ""
  • Das Problem kenne ich auch. Es gab mehrfache Softwareupdates und Kamerakalibrierung. Nach dem letzten Update wurde es besser (besser, nicht gut!), dafür funktioniert die Schildererkennung jetzt nicht do gut wie vorher (die war sehr nah an sehr gut) und der Spurhalteassistent braucht jetzt so 2 bis 3 Linienüberfahrungen, bis er anschlägt. Ich habe gelernt damit zu leben.

  • Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde auf jeden Fall versuchen, Opel dazu zu bringen, es sich bei der nächsten Inspektion anzuschauen.


    Die Situation mit der Schilderkennung ist nur einmal passiert.


    Natürlich sind das kleine Bonbons der Technologie und das Risiko, das wir heutzutage mit so viel Technologie eingehen müssen. Trotzdem ist es nicht schön, Fehler in dem Auto und speziell in diesem Auto zu haben :)

    Jc hat ein Cascada 2.0 D (CDTi ecoFLEX) Innovation (PJ-SW) Schneeweiß 07/2015:thumbsup:8)

  • Hallo zusammen,


    heute war der Tag an dem ich mein Cascada von Große Inspektion abgeholt habe. Bezüglich dieses "Spurwechseln Assistent" kam gar nichts defekt. Die haben alles probiert, mit Sonnenschein und gar nichts. Na ja... ich bin nicht besonders zufrieden mit der Werkstatt und ich weis nicht ob ich Recht habe. Was sagt ihr?


    Das Problem ist folgendes:

    Am Sonntag ging die Motorkontrollleuchte an. Wir sind dann am Montag sofort hingefahren und haben bei der Gelegenheit auch die große Inspektion (6 Jahre) vorgezogen, für die wir in zwei Wochen eh einen Termin gehabt hätten.

    Man hat uns gesagt, dass bei der großen Inspektion auch der Keilriemen gewechselt werden muss und dass das der Motor keinen Zahnriemen habe und er deshalb auch nicht gewechselt werden müsse. Außerdem sollte am noch ein Clip für die Hydraulik des Dachs eingesetzt werden, den ich im Kofferraum verloren hatte (siehe anderer Thread).


    Gestern hat man uns dann angerufen und gesagt, dass man sich "leider" vertan habe und dass der Motor doch einen Zahnriemen habe, der in der Inspektion auch gewechselt werden müsse. Das hat die Kosten der Inspektion natürlich um ein Vielfaches, nämlich um etwa 500 Euro gesteigert. Ich bin sehr verwundert darüber, wie so ein Fehler bei Opel passieren kann. Bei mir hinterlässt das ein komisches Gefühl, dass man sich mit dem Motor so dermaßen vertan hat, denn immerhin gibt es ja nicht so viele verschiedene Möglichkeiten.


    Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Gefühl übertreibe, aber für mich sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass ein Opelhändler von Anfang an mit der Fahrzeug-ID-Nummer den richtigen Motor in seinem System hat, um auch zu wissen, welche Dinge wann konkret gemacht werden müssen.

    Was denkt ihr?

    Jc hat ein Cascada 2.0 D (CDTi ecoFLEX) Innovation (PJ-SW) Schneeweiß 07/2015:thumbsup:8)

  • Hmm, grundsätzlich kann ein Fehler sicherlich jedem passieren. Aber: der Motor wurde ja nicht nur in dem Cascada verbaut, sondern auch im Astra, Insignia, Zafira - ist also nicht unbekannt. Das könnte/sollte der Servicemensch bei der Annahme des Fahrzeuges schon wissen. Erst recht in einem Opel Autohaus. Da wäre ich auch nicht begeistert.

    Viele Grüße, Marcus :)


    Cascada Innovation 2.0 CDTI Aut. - Mineralweiß Metallic (Sonderfarbe), Leder Brandy, Sport Paket mit 19 Zoll, Komfort Paket, Premium Verdeck Malbec rot, Quickheat, Diebstahlwarnanlage, Navi 650 Westeuropa 8)

  •  

    „...Ich weiß nicht, ob ich mit meinem Gefühl übertreibe, aber für mich sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass ein Opelhändler von Anfang an mit der Fahrzeug-ID-Nummer den richtigen Motor in seinem System hat, um auch zu wissen, welche Dinge wann konkret gemacht werden müssen.

    Was denkt ihr?“

    Selbstverständlich, ja...willkommen im Club. Eine wirklich gute Opelwerkstatt zu finden, ist wie ein 6er im Lotto...beides ist mir noch nicht gelungen. Hierzu müsste ich mal einen Extra- Thread aufmachen, ich hätte so einiges zu erzählen. So sehr ich die Autos mag. Mittlerweile mache ich alles, was irgendwie geht, selber. Nach dem Motto: wenn es ordentlich werden soll, mach es lieber selbst. Schwierig aber bei Elektroniksachen wie Deinen Problemen.