Pflanzenöl vom Discounter

  • Ich erhoffe mir hier im Forum eine vernünftige Antwort auf meine Frage.
    Was passiert wenn ich beim Discounter ne Kiste Pflanzenöl kaufe und in den Tank meines 2.0 CDTI schütte?


    Zu meiner BW Zeit erzählte der Spieß immer, dass die die alte NATO Ziege ( MAN 5 Tonner ) als Vielstoffbrenner konstruiert war und die Altöl und Frittenfett reingeschüttet hätten.
    Da der Diesel vor 40 Jahren nicht viel anders war bezweifle ich dass man das ganze Zeugs einfach in den Tank schütten könnte, alleine aufgrund der Viskosität.


    Nicht das ich es jemals vorhätte, aber was würde passieren? Ihr wisst ja, die größten Dummheiten beginnen immer mit dem Satz: halt mal mein Bier. Ich wette dass,.....
    und wenn der Einsatz stimmt :rolleyes:

    Einmal editiert, zuletzt von cologne237 ()

  • Aller Voraussicht nach würden sich irgendwann die Injektoren dicht setzen, da, wie du schon selber schreibst, die Viskosität von Diesel und Pflanzenöl sich schon noch deutlich unterscheidet. Moderne Motoren sind auch nicht ansatzweise mit denen von vor 20-30 Jahren vergleichbar. Mal unabhängig von der ganzen elektronischen Steuerung, haben sich die Materialien und die Bearbeitungsverfahren im Motorenbau sehr stark entwickelt. Die Präzision die da heute erreicht wird macht eben auch entsprechende Kraftstoffe erforderlich.


    Also in einen 190er Benz kann man das Bedenkenlos kippen - bei einem modernen Diesel besser nicht :rolleyes:

    Viele Grüße, Marcus :)


    Cascada Innovation 2.0 CDTI Aut. - Mineralweiß Metallic (Sonderfarbe), Leder Brandy, Sport Paket mit 19 Zoll, Komfort Paket, Premium Verdeck Malbec rot, Quickheat, Diebstahlwarnanlage, Navi 650 Westeuropa 8)

    Opel Signum 2.0 T EditionPlus - Saphirschwarz Metallic, OPC-Line II Paket, Sport Paket mit 18 Zoll Y-Speichen in Schneeweiß, Sportsitze Stoff/Leder, Bi-Xenon AFL, Quickheat, PDC vorne/hinten, DVD 90 Navi

  • Aller Voraussicht nach würden sich irgendwann die Injektoren dicht setzen, da, wie du schon selber schreibst, die Viskosität von Diesel und Pflanzenöl sich schon noch deutlich unterscheidet. Moderne Motoren sind auch nicht ansatzweise mit denen von vor 20-30 Jahren vergleichbar. Mal unabhängig von der ganzen elektronischen Steuerung, haben sich die Materialien und die Bearbeitungsverfahren im Motorenbau sehr stark entwickelt. Die Präzision die da heute erreicht wird macht eben auch entsprechende Kraftstoffe erforderlich.


    Also in einen 190er Benz kann man das Bedenkenlos kippen - bei einem modernen Diesel besser nicht :rolleyes:

    ich bewundere wie sachlich du darauf antworten kannst. :/

    Inovation, CDTI 165PS, Argonsilber, EZ 4/15, natürlich AHK ^^

  • bei den früheren Vorkammer-Diesel-Motoren war das recht problemlos möglich, selbst beim Golf I funktionierte das noch.
    aber moderne Turbo-Diesel von heute - Aua !



    VG Uwe

    2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
    2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
    2018 - 11/2020 : Tiguan 2.0 TSI Highline R-Line DSG 4-Motion

    2020 - 01/2022 : Opel Zafira B 1.8 111 Jahre Edition
    06/2020 - ???? : BMW 4er Cabrio (F33) Luxury Line

    01/2022 - ???? : Tiguan R-Line DSG JOIN

  • Ich sag mal so,


    du trinkst ja auch richtiges Bier,
    alkoholfreies würde evtl.auch gehn,
    aber wie lange?


    macht aber auf Dauer die Maschine kaputt :D


    Sorry , der musste raus.


    Alles andere wurde schon richtig geschrieben.

    Cascada 2.0 CDti 165Ps Innovation mit allem was das Herz begehrt :)

  • Dem ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht das sich auch die Kraftstoffleitungen, Filter, Pumpe usw usw zusetzen können, hatten wir schon an einem Mercedes. Der hat dann mal eben alles was mit Kraftstoff durchflossen wird, neu bekommen. Preislich waren das nur so runde 17000€

  • Verwunderlich finde ich, dass viele noch 2 - Takt Öl in geringer Menge ohne Probleme in die modernen Diesel schütten und sogar von positiven Ergebnissen sprechen....

    Opel Cascada Innovation, 2.0 CDTI 165PS

  • Wer macht denn sowas ??? :m0031:


    UND BACCARDI IN DEN BENZINER ??? :m0008:


    VG Uwe

    2013 - 2016 : Cascada 1.4 Edition mit Sportpaket, Komfortpaket, 19 Zoll usw. <3
    2016 - 2018 : Cascada 1.6 Innovation 20 Zoll und diversen Extras <3
    2018 - 11/2020 : Tiguan 2.0 TSI Highline R-Line DSG 4-Motion

    2020 - 01/2022 : Opel Zafira B 1.8 111 Jahre Edition
    06/2020 - ???? : BMW 4er Cabrio (F33) Luxury Line

    01/2022 - ???? : Tiguan R-Line DSG JOIN

  • Beweggrund war eigentlich die Einführung der Commonrail Technik und deren Hochdruckpumpen.
    Die Pumpe und die Injektoren brauchen den Sprit zur Schmierung und Kühlung, die Schmierfähigkeit soll sich aber durch den steigenden Biodieselanteil verringern. Um das auszugleichen, wird 2t Öl zugesetzt, allerdings eher 20ml pro Tank und keine 250. ;)
    Das Öl sollte natürlich Aschefrei verbrennen, dann schadet es dem DPF auch nicht.
    Ich sehe das auch eher skeptisch, zum Ausprobieren ist mir der DPF mit Anbauteilen etwas zu teuer...

  • Also ob 20 wie du sagst oder 250 wie andere... sehe es ähnlich... kein Tropfen davon kommt in einen unserer Heizöler... angeblich soll sich ja durch die Zugabe die DPF Intervalle vergrößern ABER wenn futsch dann futsch... von daher....

    Opel Cascada Innovation, 2.0 CDTI 165PS