Ölwechselintervalle viel zu kurz?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölwechselintervalle viel zu kurz?

      hallöle,
      habt Ihr auch die Erfahrung gemacht dass der Cascada einen viel zu hohen Ölverschleiß hat?
      mein 1,6 turbo hat jetzt schon den zweiten Ölwechsel angezeigt mit gerade mal 45.000 km und einem Alter von 1 Jahr und 3 Monaten.
      Ist besonders doof da die Inspektionen natürlich immer weiter wegrücken und ich aufpassen muss dass dann nicht wieder das Öl gewechselt wird.
      wie sind eure Erfahrungen?
      Koste lagen bei rund 150 €

      ""
    • Ich habe jetzt knapp 9300 km runter und nächsten Monat steht die 1. Jahresinspektion an. Momentan ist der Restwert vom Öl 13%. So wie es aussieht, hauts bei mir genau hin :rolleyes:

      Have a nice day!
      Opel Cascada Innovation 1.6 SIDI Automat, Platin Anthrazit, Leder schwarz, Navi 650, OnStar, Sportpaket mit 19" 10-Speichen, Außenspiegel elektr. anklappbar, Komfort-Paket, RFK, Marderschutz
      Opel Cascada Innovation 1.6 SIDI (200PS), Smaragdgrün

    • vielleicht sind die 170 PS für den 1.6 doch zu viel...
      der Turbo kommt bei mir schon recht häufig ins schwitzen.
      Hab zu 90 % Autobahnfahrten mit mehr wie 20 Km Strecke.
      Dennoch finde ich es schade.
      Soll der Ölverschleiß bei Langstrecke höher sein, ist doch quatsch?

      Was mir auch auffällt sind eure stark unterschiedlichen Spritangaben.

      Also ich kann fahren wie ich will, nach einer Tankfüllung (jeden fünften Tag) pendelt es sich immer auf rund neun Liter ein egal ob dazwischen Stadtfahrten, Anhängerfahrten, Autobahnstrecken mit Vollgas oder Dahingleiten mit 100 dabei waren. Bestätigen tut mir das auch meine "Tripanzeige 1" die nach 45000 Km immer noch den Durchschnitt anzeigt von 9 l/100 km/h bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 70 km/h.

    • cabriofan schrieb:

      Also bei mir hat es genau auf das 1. Jahr gestimmt und ich hatte nicht ganz 5000km weg.
      Aber dafür in der Regel nur Kurzstrecke. Es wird wohl der Wassergehalt im Öl gemessen.

      LG Enrico



      Ich hoffe nicht, dass der Wassergehalt des Motoröls gemessen wird. Das wäre dann ja ganz schlimm.
      Da hier über die Funktionsweise vielfach diskutiert wurde, gebe ich folgendes zu besten.

      Hier handelt es sich um einen Ölzustandssensor ohne Ölfüllstandssensor.
      Es spielen folgende Faktoren eine Rolle:


      die individuellen Fahrweise,
      die Häufigkeit von Kaltstarts,
      die Kraftstoffqualität oder
      die Umgebungstemperatur

      und physikalischen Größen werden erfasst:

      welche da sind:

      Temperatur,
      Viskosität,
      Leitwert und
      Permittivität

      wobei auch ein Zeitintervall (max. 365 Tage) integriet wurde.
    • Mal saudumm gefragt:
      Kann es nicht einfach sein, dass die Öllebensanzeige einfach genau auf 30 TKM bzw. 12 Monate gemünzt ist? sprich: Wer wenig fährt, verliert pro Monat 8,33% - wer viel fährt, verliert pro 1000 KM 3,33%?
      Nix gegen unsere Autos, aber so viel "Intelligenz", die Lebensdauer wirklich nach Abnutzung / Fahrprofil etc. zu beurteilen, traue ich ihnen ehrlich gesagt nicht wirklich zu :(.

      Bei mir kam es so hin, dass die Anzeige genau zum ersten Geburtstag meines Cascadas bei Null war. Doof nur, dass ich ihn erst drei Monate nachdem er geschlüpft ist, mit 12km auf der Uhr bekommen habe.
      Nuja, der Leasinggeber hat die Inspektion trotzdem schon verfrüht durchführen lassen....

    • marcz schrieb:

      Mal saudumm gefragt:Kann es nicht einfach sein, dass die Öllebensanzeige einfach genau auf 30 TKM bzw. 12 Monate gemünzt ist? sprich: Wer wenig fährt, verliert pro Monat 8,33% - wer viel fährt, verliert pro 1000 KM 3,33%?
      Mal saudumm geantwortet:

      Woher soll die Steuerelektronik denn zu Anfang wissen, ob Du wenig oder viel fährst? Ob Du 10.000 oder 30.000 km in einem Jahr gefahren bist weißt Du doch erst, wenn ein Jahr auch vorüber ist, oder?

      Gruß

      Ednew

    • marcz schrieb:

      Mal saudumm gefragt:
      Kann es nicht einfach sein, dass die Öllebensanzeige einfach genau auf 30 TKM bzw. 12 Monate gemünzt ist? sprich: Wer wenig fährt, verliert pro Monat 8,33% - wer viel fährt, verliert pro 1000 KM 3,33%?
      Nix gegen unsere Autos, aber so viel "Intelligenz", die Lebensdauer wirklich nach Abnutzung / Fahrprofil etc. zu beurteilen, traue ich ihnen ehrlich gesagt nicht wirklich zu :(.

      Bei mir kam es so hin, dass die Anzeige genau zum ersten Geburtstag meines Cascadas bei Null war. Doof nur, dass ich ihn erst drei Monate nachdem er geschlüpft ist, mit 12km auf der Uhr bekommen habe.
      Nuja, der Leasinggeber hat die Inspektion trotzdem schon verfrüht durchführen lassen....



      Hi
      Kann ich so kaum glauben, denn bei unserem casi steht die Hochrechnung bei 10 Monate und 27.000 km.
      Da glaub ich eher an intelligentes Messen :thumbsup:

      Auf dem Weg!
      Peter